Vogelfenster am Burkhard-von-Seckendorff-Heim eingerichtet

Vogelfenster am Burkhard-von-Seckendorff-Heim eingerichtet

In Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz wurde im Burkhard-von-Seckendorff-Heim ein sogenanntes „Vogelfenster“ zum Beobachten der heimischen Vögel eingerichtet. Das Projekt möchte der LBV in möglichst vielen Altenheimen realisieren.

„Der LBV kam mit der Idee auf uns zu, im Burkhard-von-Seckendorff-Heim ein sogenanntes Vogelfenster einzurichten“, so Rolf Siebentritt, Heimleiter am Burkhard-von-Seckendorff-Heim. Die Einrichtung ist ein Pilotprojekt und soll auch in anderen Heimen realisiert werden. Rolf Siebentritt und Katharina Miehling, Therapieleiterin des Hauses, waren sich einig, dass sie den Bewohnern das Projekt anbieten wollten. „Es ist immer gut, wenn von außen Projekte angeboten werden“, sagt Katharina Miehling. Manche Bewohner bringen ein reiches vogelkundliches Wissen mit und stellen sogar die Mitarbeiter auf die Probe. Andere hatten bisher nichts am Hut, sehen aber mit dem neuen Projekt eine gute Möglichkeit, die heimische Vogelwelt kennen zu lernen.

Im Rahmen des Projektes wurde ein Vogelhaus vor einem großen Fenster mit Sitzgelegenheiten aufgestellt. Die Senioren sind dafür zuständig, dass das Futterhaus stets gut gefüllt ist und den Vögeln immer frisches Wasser zur Verfügung steht. Im Innenbereich vor dem Fenster findet sich allerlei pädagogisches Material: Neben reich bebilderten Prospekten erklärt eine Tafel die heimischen Vögel und ein Korb mit naturgetreu nachgebildeten Vögeln aus Plüsch, die auf Knopfdruck das passende Zwitschern hören lassen, bereiten den Bewohnern große Freude.

Vogelfenster am Burkhard-von-Seckendorff-Heim eingerichtet Bild: Stadt Gunzenhausen

 

Edith Schmidt, Siglinde Schmidt, Helga Elst, Doris Mieder und Wilhelmine Gerhäuser sitzen gerne vor dem Fenster und hoffen, dass bald die ersten Vögel die neue Futterstelle finden werden. „Wenn eine neue Wirtschaft aufmacht, kommen die Leute auch nicht am ersten Tag“, bringt Siglinde Schmidt die Situation humorvoll auf den Punkt. Finanziert wird das Projekt von den Pflegekassen

Vogelfenster am Burkhard-von-Seckendorff-Heim eingerichtet Bild: Stadt Gunzenhausen

Zurück