22. Sommerfest im Burkhard-von-Seckendorff-Heim

Das Burkhard-von-Seckendorff-Heim lädt am Samstag, 25. Juni ab 10.15 Uhr zum feiern ein. Am Vierjahreszeitenbrunnen steht ein Festzelt, wo alle Bewohner, Mitarbeiter, Angehörigen und Gäste gemütlich bei gutem Essen und einem tollen Programm zusammensein können.

Der Tag beginnt mit einer Andacht. Pfarrer Ekkehard Malcher und der Posaunenchor Gunzenhausen zeichnen für die Ausgestaltung verantwortlich. Bürgermeister Karl-Heinz Fitz begrüßt die Festgäste.

Zünftig wird es ab 12.30 Uhr mit der "Gunzenhäuser Blousn". Sie spielen Blasmusik vom Feinsten. Am Nachmittag lädt Robert Walch zum gemeinsamen Singen ein. Die Kindergruppe des Trachtenvereins d'Altmühltaler zeigen fränkische Tänze in ihren schmucken, bunten Trachten.

Für das leibliche Wohl sorgt in gewohnt guter Qualität die Küche des Burkhard-von-Seckendorff-Heim. Neben einem leckeren Eintopf servieren die Auszubildenden in der Hauswirtschaft selbstgebackenen Zopf und von den Mitarbeitern selbst gebackenen Kuchen. Auch die örtlichen Bäckereien und Konditoreien tragen mit Kuchenspenden zu einer tollen Auwahl bei. Der Erlös aus dem Verkauf kommt wie jedes Jahr den Freizeitaktivitäten der Bewohner zugute.

Ab 15.30 Uhr können die Festgäste Bratwürste, Sauerkraut und frisch gezapftes Bier genießen.

Bei hoffentlich gutem Wetter freuen sich alle Heimbewohner mit ihren Angehörigen und die Mitarbeiter des Hauses auf einen regen Besuch.

Bild: BvSH 22. Sommerfest im Burkhard-von-Seckendorff-Heim
Bild: BvSH 22. Sommerfest im Burkhard-von-Seckendorff-Heim

Zurück